P1290746

Haltepunkt Brand Tropical Islands, von dort verkehrt ein Shuttle, Foto: D.Weirauch

P1290722

Es ist eine Erfolgsgeschichte. Tropical Islands will noch mehr Gäste anlocken und hat seine Badelandschaft um einen spektakulären Außenbereich erweitert.

Die Südsee in der riesigen Halle, Foto: D. Weirauch

Die Südsee in der riesigen Halle, Foto: D. Weirauch

Tropical Islands wird Europas größtes Resort

Mit der Erweiterung wird die Attraktivität von Tropical Islands als ganzjähriges Reiseziel weiter gesteigert. Jannsen: „Wir sind auf dem Weg zu einem Resort.“

Auf über 35.000 Quadratmetern stehen den Gästen im AMAZONIA ganzjährig Wasserattraktionen, ausgedehnte Liegeflächen, zahlreiche Einrichtungen für sportliche Aktivitäten und Gastronomie zur Verfügung.

Tropicalp1040668

Deutschlands längster Strömungskanal

Das zentrale Highlight des Außenbereichs ist Deutschlands längster Strömungskanal – der „Whitewater River“. Mit einer Länge von 250 Metern und verschiedenen Verzweigungen windet sich der Strömungskanal durch die Lausitz-Landschaft. Fast meine man den Spreewald am Horizont zu sehen. Denn weit ist es nicht von AMAZONIA.

Mit dem Ballon geht es über 100 Meter hoch, Foto: D. Weirauch

Mit dem Ballon geht es über 100 Meter hoch, Foto: D. Weirauch

Ein ganzjährig geöffneter Pool mit verschiedenen Sprudel- und Massageliegen bietet Wellness-Fans Möglichkeiten zur Entspannung. In einem weiteren Pool können sich Besucher auf den 25-Meter-Bahnen und der Breitwellenrutsche vor allem sportlich betätigen. Alle Pools sowie der Whitewater River sind beheizt, die Wassertemperatur liegt bei rund 31 Grad Celsius.

Ein Abenteuerspielplatz und eine Spray Area mit Wasserspielen lassen bei Kindern keine Langeweile aufkommen. Zwei vorhandene Sportflächen können zum Beispiel für Beach-Soccer und Beach-Volleyball genutzt werden. Der gesamte Außenbereich ist in eine Dünenlandschaft eingebettet. Der Übergang vom Innen- zum Außenbereich von Tropical Islands erfolgt nahtlos, ohne das Wasserbecken verlassen zu müssen.

Zwei Durchgänge verbinden die Halle von Tropical Islands mit AMAZONIA
Zwei Durchgänge verbinden die Halle von Tropical Islands mit AMAZONIA Foto: D.Weirauch

Doch auch nach der Eröffnung des Tropical Islands-Außenbereichs ruht sich das Tropenparadies in Brandenburg nicht aus. Die Planungen sehen vor, die bisherige Bettenkapazität von rund 1.700 auf 9.000 zu erweitern.

Palmen, die einst im Botanischen Garten von Berlin standen, schmücken den größten Indoor Regenwald Europas, Foto: D.Weirauch,

Palmen, die einst im Botanischen Garten von Berlin standen, schmücken den größten Indoor Regenwald Europas, Foto: D.Weirauch,

Die steigenden Tourismuszahlen in Brandenburg machen sich auch im Tropical Islands bemerkbar. Im letzten Jahr empfing das Resort 1,1 Millionen Gäste aus ganz Europa. Seit der Eröffnung 2004 wurde stetig ausgebaut.

Heute ist Tropical Islands mit rund 1.700 Betten in der Halle sowie auf dem großzügigen Außengelände und über 350.000 Übernachtungen einer der größten Beherbergungsbetriebe Deutschlands. Das Unternehmen ist mit knapp 600 Mitarbeitern einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region.

Erst im letzten Jahr wurde der Mobile Homes Park um 60 mobile Häuser erweitert. Es geht also weiter aufwärts mit Tropical Islands. Wer hätte da vor 10 Jahren an die Erfolgsgeschichte gedacht, die jetzt geschrieben wird. Übrigens ist es nicht weit bis zum einstigen Glashüttendorf Klausdorf, das in diesem Jahr 300 Jahr alt wird.

Tropical Islands - Ferienhäuser von Novasol, Foto: D. Weirauch

Tropical Islands – Ferienhäuser von Novasol, Foto: D. Weirauch

Übernachten in Tropical Islands

Tropical Islands bietet exotischen Kurzurlaub mit zahlreichen Attraktionen und vielen verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten. In einer der größten freitragenden Hallen der Welt treffen die Asien-Pazifik Region, Afrika und Südamerika aufeinander. Europas größte tropische Urlaubswelt befindet sich rund 60 Kilometer südlich von Berlin am Rande des Spreewaldes. Seit seiner Eröffnung 2004 wurde das Resort stetig ausgebaut. Heute empfängt das tropische Urlaubsparadies rund 1,2 Mio. Gäste im Jahr und gehört damit zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Das Unternehmen ist mit über 600 Mitarbeitern einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region.

Ankommen zum Tropical Island: mit dem Zug

Reisende am Bahnhof Brand Tropical Islands kommen ab Dezember 2021 bequem und barrierefrei zum Zug. Die Deutsche Bahn (DB) hat an der vorhandenen Personenunterführung zwei neue Aufzüge gebaut, die nun in Betrieb gegangen sind. Davon profitieren insbesondere Mobilitätseingeschränkte, Reisende mit viel Gepäck, Kinderwagen oder Fahrrädern. Auch das Wege- und Blindenleitsystem am Bahnhof wurde erneuert. Die Finanzierung des Projekts erfolgte aus dem Bund-Länder-Programm zur Finanzierung von Barrierefreiheit im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms (ZIP). Dabei hat das Land Brandenburg die Investitionskosten übernommen.

P1290666