• Foto: Jörg Berghoff

    Große Landesausstellung 2024 Welterbe des Mittelalters – 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau“

    Vom 20. April – 20. Oktober 2024 findet in Konstanz im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg und auf der Insel Reichenau eine spektakuläre Ausstellung statt. Die Große Landesausstellung „Welterbe des Mittelalters – 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau“ widmet sich einem der bedeutendsten Zentren des Mittelalters: Die überragende Stellung der Reichenau in Kunst, Kultur, Wissenschaft und Politik wird ab dem 20. April im Archäologischen Landesmuseum Baden- Württemberg in Konstanz sowie auf der Insel wieder lebendig. Nach über 1.000 Jahren kehren fünf von der UNESCO ausgezeichnete Handschriften aus Paris, Cividale del Friuli, Trier, Aachen und Darmstadt wieder an den Bodensee und damit an den Ort ihrer Entstehung zurück. die Große Landesausstellung des Badischen Landesmuseums "Welterbe des Mittelalters – 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau“ widmet sich einem der bedeutendsten Zentren des Mittelalters: Die überragende Stellung der Reichenau in Kunst, Kultur, Wissenschaft und Politik wird ab dem 20. April im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg in Konstanz sowie auf der Insel wieder lebendig. Nach über 1.000 Jahren kehren fünf von der UNESCO ausgezeichnete Handschriften aus Paris, Cividale del Friuli, Trier, Aachen und Darmstadt wieder an den Bodensee und damit an den Ort ihrer Entstehung zurück. die Große Landesausstellung des Badischen Landesmuseums "Welterbe des Mittelalters – 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau“ widmet sich einem der bedeutendsten Zentren des Mittelalters: Die überragende Stellung der Reichenau in Kunst, Kultur, Wissenschaft und Politik wird ab dem 20. April im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg in Konstanz sowie auf der Insel wieder lebendig. Nach über 1.000 Jahren kehren fünf von der UNESCO ausgezeichnete Handschriften aus Paris, Cividale del Friuli, Trier, Aachen und Darmstadt wieder an den Bodensee und damit an den Ort ihrer Entstehung zurück.

  • Breslau Zwerge Polen

    Im Kulturzug zu den Zwergen nach Wrocław

    n etwa 4,5 h Fahrzeit verbindet der Kulturzug Berlin mit der polnischen Metropole Breslau (Wrocław) mit einem tollen zweisprachigen Kulturprogramm an Bord:

  • SpargelanstichhBeelitz.Fläming2024

    Spargelanstich in Brandenburg auf Spargel- und Erlebnishof Klaistow

    Schon traditionell lud der Beelitzer Spargel e.V. und die Stadt Beelitz zu Saisonbeginn 2024 viel Prominenz aus Politik, Verwaltung, Medien, Kultur und Wirtschaft in einen seiner Mitgliedsbetriebe ein. In diesem Jahr ist der größte Beelitzer [...]

  • Saarland
  • Harz
  • Thüringen.Baumkronenpfad.Hainich
  • Auf dem Baumwipfelpfad Bad Harzburg Foto: D.Weirauch
  • Thüringen.Baumkronenpfad.Hainich

Die zehn schönsten Baumwipfelpfade

Baumwipfelpfade in Deutschland In Märchen ist der Wald meist dunkel und bedrohlich. Vom Boden aus betrachtet wirkt er – je nach Licht und Jahreszeit – oft düster. Doch aus einer anderen Perspektive wirken die Bäume [...]

  • Dorfkirche Nattwerder Potsdam
  • Fähre Potsdam - Hermannswerder
  • Eis Werder
  • Herrenhaus-Blankensee

Spazierwandern für Faule von Dolores Kummer

Dolores Kummer liebt Spaziergänge durchs Grüne und auch das spontane Bad im See, es muss dafür aber nicht immer gleich ein Tagesausflug sein. Für Gleichgesinnte hat sie nun ihre 34 schönsten Kurztouren rund um Berlin zusammengestellt.

  • Burg Falkenstein Harz Sachsen-Anhalt
  • Falkenstein.Harz.Romanik.Anhalt Selketal Harz
  • Harz-Falkenstein.Sachsen.Anhalt

Burg Falkenstein im Harz

Eine bedeutende Station an der Straße der Romanik ist die hoch über dem Selketal im Harz thronende Burg Falkenstein. Die mittelalterliche Burg, eine der schönsten in Deutschland, ist auch Wanderstation der vor allem bei Touristen und Wanderern beliebten Harzer Wandernadel (Stempelstelle 200). Die Geschichte dieser Höhenburg ist bis in den Jetztzeit spannend.

  • Thüringen.Erfurt.Brunnnekresse
  • Thüringen.Weimar.Brunnenkresse
  • Thüringen.Erfurt.Brunnnekresse
  • Thüringen.Erfurt.Brunnnekresse

Brunnenkresse aus Erfurt – berühmte Tradition

Immaterielles Weltkulrturerbe und vielfach ausgezeichnet. In Erfurt baut Ralf Fischer als letzter Erwerbsgärtner noch traditionell Brunnenkresse an. Im Februar hat die Erntesaison des würzigen und vitaminreichen Blattgemüses begonnen, das vielen Menschen heute nicht mehr bekannt ist. Dabei hatte sie früher viele Fans: . Auch König Charles III. speiste 2023 in Berlin Erfurter Brunnenkresse. Erfurter Brunnenkresse In Erfurt hat die Brunnenkresse – eine besonders gesunde Frischgemüseart – eine lange Tradition. Bereits um 1630 begann im städtischen Dreienbrunnengebiet der Anbau von Brunnenkresse. Im frühen 18. Jahrhundert entwickelte man dann ein System mit künstlich angelegten Wasserläufen, sogenannten „Klingen“. Diese Anbauform von Brunnenkresse hatte weltweite Vorbildfunktion. In der DDR gab man das historische Anbausystem auf, sodass die Brunnenkresse als Salatgemüse weitgehend in Vergessenheit geriet. Nach der Wiedervereinigung hat die Erfurter Familie Fischer wieder eine Klinge errichtet, in der sie bis heute nach überliefertem Wissen Brunnenkresse anbaut. Frisch geerntet, steht das Gemüse im eigenen Hofladen zum Verkauf. Zudem können Interessierte das traditionelle Anbausystem besichtigen.

  • Karl Foerster Potsdam Haus denkmal
  • Karl Foerster Ausstellung im Potsdam Museum
  • eine von mehreren interaktiven Stationen in der Ausstellung
  • Cover_Foerster-Katalog
  • Potsdammuseum Potsdam

Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten.

Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten. Ausstellung über den Gartenpionier im Potsdam Museum vom 9. März 2024 bis 18. August 2024 Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster – Ehrenbürger der Stadt. Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Aus Anlass seines bevorstehenden 150. Geburtstags widmet ihm das Potsdam Museum vom 9. März bis zum 18. August 2024 eine Ausstellung, die seine vielfältigen Facetten abbilde

  • Dresden.Kästner.Sachsen.Museum
  • Dresden.Kästner.Sachsen.Museum
  • Dresden.Kästner.Sachsen.Museum

Auf den Spuren Erich Kästners in Dresden

Dresden feiert Erich Kästner mit einem fulminanten Programm. Auf einer Kästner-Stadtführung in der Dresdner Neustadt sowie der Altstadt kommt man kommt man der Kindheit des berühmten Dresdners ziemlich nahe.

  • Bydgoszcz (Bromberg) Polen
  • Polen.Bromberg
  • Polen.Bromberg
  • Polen.Bromberg
  • Bromberg.Kanal.Kanäle.Polen.Schiff

Die Welt zu Gast in Bydgoszcz (Bromberg)

Bydgoszcz ist nicht zufällig für die Tagung gewählt, denn der Bromberger Kanal (Kanał Bydgoski) wurde vor genau 250 Jahren – im Jahr 1774 fertiggestellt. Er war im Auftrag von Friedrich II. erbaut worden, um eine Verbindung zwischen den Flusssystemen von Weichsel und Oder zu schaffen. Der Kanal, der zu den bedeutenden wasserbaulichen Denkmalen in Europa zählt, ist heute Teil der Internationalen Wasserstraße E70, die von Rotterdam über Berlin bis zum Frischen Haff in Nordpolen führt. Schon seit einigen Jahren nutzt Bydgoszcz seine Lage am Wasser auch touristisch. So verkehren bereits seit 2008 solarbetriebene Wassertaxen, um die Stadt vom Wasser aus erleben zu können. Von der modernen Marina an der Mühleninsel starten Hausboote, Yachten und Kanus zu ihren Touren.

  • Stolberg Harz Sachsen-Anhalt
  • Das Josephskreuz wurde in Anlehnung an Schinkels Entwürfe als eiserne Gitterkonstruktion in Stahlfachwerkkonstruktion ausgeführt.
  • Kloster.Helfta.Romanik.Sachsen-Anhalt
  • Bauhaus Dessau

Sachsen-Anhalt auf der ITB – Ausblicke und Bilanz

Sachsen-Anhalt lädt Gäste ein. Auf der ITB wurden Highlights vorgestellt. Neben der Landesausstellung zum Bauernkrieg und der Landesgartenschau in Bad Dürrenberg gehören auch „6 Staunenswerte“ UNESCO-Weltkulturerbestätten: Bauhaus und seine Stätten in Dessau, die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg, das Gartenreich Dessau-Wörlitz, der Naumburger Dom, Stiftskirche, Schloss und Altstadt von Quedlinburg sowie die Himmelsscheibe von Nebra, die ins Register des Weltdokumentenerbes aufgenommen wurde. Welterbe-Status haben im Bundesland auch das Biosphärenreservat Mittelelbe, der Naturpark Harz, der zum „Global UNESCO Network of Geoparks“ gehört, und die frühen Schriften der Reformationsbewegung als Weltdokumentenerbe.

  • Krämerbrücke Erfurt Thüringen
  • Goethehaus Weimar am Frauenplan
  • Stadtschloss in Weimar

Tipps für Thüringen: Weimar, Erfurt und Wartburg,

Keine geringeren als Goethe und Schiller machen den Einstieg in die virtuelle Tour durch Weimar: das berühmte Goethe- und Schiller-Denkmal vor dem Weimarer Nationaltheater ist der perfekte Einstieg in die Klassikerstadt Thüringens. D

  • Apulien Italien Salento
  • Blume bougunvillia
  • sONNENUNTERGANG
  • Apulien Italien Salento
  • Apulien Italien Melendugno

Entdeckungen im Süden des Salento

Die sonnenverwöhnte Küste Apuliens ist beinahe durchweg badetauglich und läuft an manchen Stellen geradezu zur Höchstform auf. Mittelalterliche Wach- und Beobachtungstürme dienen allerorten den Reisenden als markante Wegweiser, die mit Abstand namhaftesten Städteziele heißen Otranto und Gallipoli. Salento ist der Name einer 100 km langen und 40 km breiten Halbinsel im äußersten Südosten Italiens und wird oft auch als Absatz des italienischen Stiefels bezeichnet