Es gibt nicht nur A-ROSA Hotels in verschiedenen Regionen Deutschlands. Auch die A-ROSA Schiffe erfreuen sich großer Beliebtheit. A-ROSA feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Was 2002 mit zwei Schiffen auf der Donau begann, ist heute mit elf Schiffen einer der führenden europäischen Anbieter für Städte- und Naturreisen im Premium-Segment.

Ständig kommen neue Fahrgebiete dazu. So entführt ab März 2017 die A-ROSA VIVA ihre Gäste auf die Seine. Von Paris geht es in endlosen Mäandern zur Atlantikküste und wieder zurück in die Stadt der Liebe. Start- und Endpunkt der bisher geplanten 47 Erlebnisreisen ist Paris. Von hier aus fährt die A-ROSA VIVA über Vernon und Les Andelys in Richtung Norden bis in die Normandie nach Rouen und Caudebec. „Die Reisen im Frühjahr, also März und April, sind bereits sehr gut gebucht. Für spätere Abfahrten gibt es noch Kapazitäten. Allerdings sollten Gäste mit einem festen Reisetermin und Wunschkabine nicht allzu lange zögern“, rät Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH auf der ITB.

Die A-ROSA VIVA in Caudebec-en-Caux auf der Seine-Tour, Foto: A-ROSA

Die A-ROSA VIVA in Caudebec-en-Caux auf der Seine-Tour, Foto: A-ROSA

Zahl der Familien mit Kindern an Bord deutlich gestiegen

Mit ihrem familienfreundlichen Angebot – Familienkabinen, Kinderbetreuung in den Ferienzeiten, kostenfreie Mitreise für Kinder bis 15 Jahre, bei zwei Kindern gibt es sogar die zweite Kabine kostenfrei dazu – ist die Reederei Vorreiter in der Branche. Das Konzept kommt bei den Familien gut an. So waren in 2016 über 1.600 Kinder an Bord der A-ROSA Schiffe. „Unser Ziel war es, die Marke von 1.000 Kindern zu knacken. Nun haben wir dies sogar übererfüllt. Das spornt uns natürlich an, so dass wir für 2017 mit 2.000 mitreisenden Kindern rechnen dürfen“, so Eichler.

210x297_Flusskatalog_2018_Karte_RZ_sRGB_150dpi

Buchungsjahr 2017 erfolgreich gestartet

Auch über den Start in das neue Buchungsjahr kann sich das Unternehmen freuen, denn fast die Hälfte der A-ROSA Städtereisen für 2017 sind bereits gebucht. Ab März 2017 befährt mit der A-ROSA VIVA zum ersten Mal ein Schiff der Rostocker Reederei die Seine.

Neues Schiff in Planung

Die hohe Nachfrage nach A-ROSA Städtereisen wird nachhaltig sein. Daher benötigt die Reederei weitere Kapazitäten. Bereits im letzten Jahr wurden die Gespräche um einen möglichen Neubau mit Gesellschaftern, Banken und der Neptun-Werft aufgenommen. „Angesichts der politischen Weltlage gehen wir davon aus, dass gerade Kreuzfahrten auch in Zukunft boomen werden. Un-sere jetzige Schiffsgeneration würde der erwarteten Nachfrageentwicklung nicht gerecht werden und daher haben wir uns entschieden, zusammen mit der Werft, in diesem Jahr in die Konzeption eines neuen Schiffstypen zu gehen. Und dies wird in jeder Dimension eine Weiterentwicklung“, verrät der Geschäftsführer.

Katalog 2018

Der Premium-Anbieter für Städtereisen auf dem Fluss hat sich bereits für 2018 gerüstet. Der neue Katalog mit allen Reisen auf der Seine, der Donau sowie auf Rhein/Main/Mosel und der Rhône/Saône wird Anfang Mai 2017 veröffentlicht. Neben Reisen in die europäischen Metropolen sowie Naturerlebnisfahrten erweitert die Reederei ihr Angebot an kulinarischen Reisen und baut ihr Programm für Familien mit Kindern weiter aus. Auch bei den „Musikalischen Highlights“, begleitet vom ZDF-Hitparade-Moderator Uwe Hübner, gibt es Neuerungen. So ist jede der vier Reisen durch einen bekannten Kultstar besetzt. Neu ist auch, dass die Reiserücktrittsversicherung bei Buchung bis zum 30. November 2017 im Premium Tarif inkludiert ist.

A-ROSA in Avignon, Foto: A-ROSA

A-ROSA in Avignon, Foto: A-ROSA

Auszeichnungen 2016

Die positive Entwicklung der Rostocker Reederei findet ihren Niederschlag auch in diversen Auszeichnungen. So wurde A-ROSA im vergangenen Jahr von der Reisezeitschrift GEO Saison als Top-Kreuzfahrtlinie in der Kategorie „Familienkreuzfahrt“ ausgezeichnet. Außerdem wurde ihr als Gesamtsieger in der Kategorie „Anbieter Flusskreuzfahrten“ der Deutsche Fairnesspreis 2016 vom Fernsehsender n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität verliehen. Und vor kurzem erhielt A-ROSA den „Fair Play Award“ der Kreuzfahrt-Initiative. International machte A-ROSA als „Best River Cruise Line for Active Cruisers 2016“ („Beste Flusskreuzfahrtlinie für aktive Kreuzfahrer“) von sich reden – eine Preisverleihung des britischen Online Portals Cruise Critic im Rahmen der „Editors’ Picks Award“.

Weitere Informationen und Buchungen im Reisebüro, über das A-ROSA Service-Center unter der 0381-202 6001 oder auf www.a-rosa.de.

Jubiläumsangeboten finden sie hier:  www.a-rosa.de/15jahre zu finden sind. Ein Blick auf die Seite lohnt also.

Ein A-ROSA-Schiff auf dem Rhein, Foto: A-ROSA

Ein A-ROSA-Schiff auf dem Rhein, Foto: A-ROSA