Urlaub in Deutschland ist dieses Jahr besonders angesagt: Die Lüneburger Heide lockt mit endlosen Wanderwegen und norddeutschem Charme. Eine bisher unentdeckte Hotelperle – 40 Minuten von Hamburg entfernt und umgeben von herrlicher Natur –  ist das Boutiquehotel GUT Bardenhagen in der Lüneburger Heide.

Magischer Ort: Hotel Gut Bardenhagen 

Im Urlaub ankommen und entschleunigen, das gelingt im Hotel GUT Bardenhagen ab Minute eins. Das privat geführte Boutiquehotel ist ein magischer Ort für alle, die in der wunderschönen Natur der Lüneburger Heide zur Ruhe kommen möchten. Das Haus in Alleinlage, umgeben von einem sieben Hektar großen Park mit Gärten, Teichen und einem eigenen Bachlauf, liegt nur zehn Minuten von Lüneburg und zirka 40 Minuten mit dem Auto von Hamburg entfernt. In dem behutsam und zeitgemäß renovierten denkmalgeschützten Gebäudekomplex, einem ehemaligen Trabergestüt aus dem Jahr 1908, übernachten Gäste in historischem Ambiente in 31 stilvoll eingerichteten Design-Zimmern und -Suiten auf Vier-Sterne-Niveau.

Neues Restaurant: PS-Arkaden

Ebenfalls einmalig: die Atmosphäre im 300 Quadratmeter großen, neuen Restaurant PS-Arkaden. Dieses wurde alternativ zu dem sonst so gemütlichen Restaurant GUT Evening eröffnet, um den der Zeit geschuldeten notwendigen Abstand zu wahren. So kommen die frischen, saisonalen Speisen aus der Crossover-Küche hier in großen, begrünten Sitznischen und inmitten der parkenden Raritäten aus dem Besitz von Inhaberfamilie Jaworski auf den Tisch. Beim Anblick von Ferrari 512 BBi, Lancia Delta Integrale und Porsche 911 Speedster isst das Auge im wahrsten Sinne des Wortes mit. 

Wellnessbereich mit Innenpool

Den Alltag ruhen lassen können Gäste im Calluna Spa & Fitness. Der Wellnessbereich, einer der wenigen in der Region, bietet einen Innenpool, eine finnische Sauna, ein Dampfbad, eine Wärmekabine sowie einen modernen Fitnessraum mit Profigeräten der Marke Matrix. Workouts mit einem Personal Trainer und Massagen können auf Anfrage gebucht werden und runden den Wohlfühlurlaub par excellence an einem der schönsten Flecken im Norden Deutschlands ab. 

Ehemaliges Trabergestüt

Insbesondere die Anfahrt von Süden, von der A7 kommend, offenbart den Zauber von Hotel GUT Bardenhagen in der Lüneburger Heide. Mitten in unberührter Heidelandschaft fällt der Blick auf das historische Ensemble. Das ehemalige Trabergestüt, das ein Hamburger Bäckermeister Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute, besteht aus mehreren Gebäuden, in denen die Gästezimmer, Restaurants sowie Veranstaltungs- und Tagungsräume untergebracht sind. So verteilen sich die insgesamt 27 Zimmer und vier Suiten auf das Gästehaus „SchlafGUT“ mit moderner Architektur, das denkmalgeschützte Gutshaus und das historische Uhrenhaus, in dem einst die Verwaltung des Gestütes untergebracht war. Die Uhr, die einst den Alltag auf dem Gut regelte, ist heute noch vorhanden. 

Doppelzimmer. © GUT Bardenhagen, Alibek Kaesler

Die individuell gestalteten, stilvollen Design-Zimmer von Hotel GUT Bardenhagen überzeugen durch modernen Komfort, frische Farben, natürliche Materialien und Ausblicke auf die landschaftliche Schönheit des umliegenden Parks. Die 45 bis 50 Quadratmeter großen Suiten, zwei davon mit Kamin, verfügen über einen separaten Wohnbereich und großzügige Badezimmer. 

Kulinarische Kostbarkeiten

Kulinarik. © GUT Bardenhagen_Alibek_Kaesler

Auch kulinarisch ist Hotel GUT Bardenhagen bestens aufgestellt. Im Abendrestaurant GUT Evening genießen Gourmets feines Essen und ausgesuchte Weine in gemütlich lauschigem Ambiente. In warmen Sommernächten speisen Gäste gediegen auf der Terrasse unter den Linden im Park oder im mediterran anmutenden Innenhof des Arkadensaals. Der perfekte Ort im GUT Evening für ein Showkochen in geselliger Runde mit den Küchenprofis des Hotels ist der T1 Kochblock von Lohberger, der von Starkoch Roland Trettl und Architekt Robert Blaschke entworfen wurde. 

Restaurant PS-Arkaden. © GUT Bardenhagen, Alibek Kaesler

Im bereits oben erwähnten Restaurant PS-Arkaden mit historischer Fahrzeugflotte trifft Genuss auf automobile Faszination. Es wurde 2020 im sonst für Veranstaltungen genutzten Arkadensaal eingerichtet. Der luftige, große Raum mit bodentiefen Rundfenstern, das ehemalige Kutschengebäude des Gestüts, bietet Gästen den nötigen Abstand für genussvolle Stunden. Für die Zubereitung der Speisen des Hauses zeichnet eine Doppelspitze in der Küche verantwortlich. Das kongeniale Team, bestehend aus den Küchenchefs Henning Voigtländer und Martin Herzog, verführt Gäste mit frischen, saisonalen und unverfälschten Gerichten und täglich wechselnden Menüs. 

„Beste Entscheidung“

Für das Besitzerehepaar Simone Schubert-Jaworski und Christoph Jaworski war GUT Bardenhagen in der Lüneburger Heide Liebe auf den ersten Blick. „Vor allem unser Sohn Tristan wollte hier von Anfang an nicht mehr weg“, berichtet Simone Schubert-Jaworski. So zog die gebürtige Göttingerin, die gemeinsam mit ihrem Mann eine erfolgreiche Managementgesellschaft im Gesundheitswesen mit Sitz in Kassel betreibt, im August 2018 mit der Familie in die Lüneburger Heide. „Es war die beste Entscheidung in unserem Leben, für uns und unsere Kinder. Wir sind hier auf GUT Bardenhagen bei uns angekommen“, sagt sie heute über diesen Schritt. 

Hochzeiten im Hotel GUT Bardenhagen

Mit tatkräftiger Unterstützung von Gastgeberin Tamara Schlicht und Marketingexperte Alibek Käsler plant Simone Schubert Jaworski Hotel GUT Bardenhagen in der Lüneburger Heide in Zukunft vor allem touristisch auszubauen. Das Gut, auf dem seit 2019 auch standesamtliche Hochzeiten möglich sind, hat sich bislang in erster Linie als Veranstaltungsort einen Namen gemacht. Hier finden Tagungen, Seminare, Workshops sowie private Feiern wie Trauungen im romantischen Ambiente und Jubiläen bis zu 250 Personen statt. Um die Attraktivität von Hotel GUT Bardenhagen für Urlauber künftig zu steigern sind unter anderem bis zu 20 Tiny Houses mit eigener Sauna auf dem Gelände sowie der Ausbau des Indoorpools ins Freie geplant. Die Baugenehmigungen sind beantragt. 2022 sollen die Projekte vollendet sein. Bis dahin bleibt Hotel GUT Bardenhagen, was es ist: eine unentdeckte Perle für einen erholsamen Deutschlandurlaub inmitten der Natur. 

Hotel GUT Bardenhagen ist durch die Nähe zu Lüneburg, sowie die vorhandene Verkehrsanbindung an die A7 und A39 mit Auto und Bahn bequem zu erreichen. Der Ab-Preis im Hotel beginnt bei 124 Euro pro Nacht für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Frühstück.

Nähere Informationen: www.gut-bardenhagen.de

Pressemeldung GIRASOLE GmbH/Martina Frühe