Langeweile muss niemand auf Vasco da Gama von nicko cruises haben. Es dürfte bei den vielen Angeboten für jeden etwas dabei sein. Das gedruckte tägliche Tagesprogramm, für mich die Bordzeitung, gibt schon am Vorabend die Auflistung aller Betätigungen und Events auf dem Schiff sowie der Ausflüge, für die man das Schiff verlassen muss. Organisiert wird alles von Nicko-Cruises. Der Kreuzfahrtdirektor weist täglich per Bordfunk am Morgen auf die „Highlights“ des Tages hin. Was muss man da noch selbst machen? Eine kluge Auswahl treffen, anmelden und los geht es.  Für den Rest sorgen die freundlichen Damen und Herren der Ausflugsabteilung.

Tipps für die Ausflüge

Für die Ausflüge sollte man die in der Hollywood Show Lounge (Deck 7 und 8) angebotenen Ausflugspräsentationen nutzen. Lektorin Marie Luise Erhart stellte auf unserer Tour alle Ausflugsorte mit ihren Sehenswürdigkeiten vor. Nützliche Tipps für den „Ausgang“ inklusive. Wenn die Ausflüge noch nicht ausgebucht waren, konnte man sie auch danach noch an der Rezeption buchen. Auch die Damen und Herren der Ausflugsabteilung stellen ebenfalls die Ausflüge genau vor.

Vasco nicko cruises

Frau Pirin von der Ausflugsabteilung gibt Tipps

 

Sportliche Betätigungen

Täglich ging es morgens um 7 Uhr mit Fitnesstrainer Frank zum „Walk a mile“ auf der schönen Promenade auf Deck 6 los, um 7.30 Uhr schlossen sich Dehnungsübungen oder Gymnastik an der Reeling. Im Fitnessstudio auf Deck 11 stand er meist ab 9.30 Uhr bei Fragen zu den Geräten oder speziellen Übungen für die Muskulatur oder Kräftigungsübungen für Bauch, Rücken, Hüfte zur Verfügung. Es waren gefragte kostenlose Kurse, die Anmeldungslisten waren schnell gefüllt.

Schiff Kreuzfahrt

Doch man konnte noch mehr für seine Gesundheit tun. Auf Deck 11 gab es noch die Angebote für Dart, Boccia, Kicker, Tischtennis u.a. Auf dem Promenadendeck (Deck 6) gab es den Kreuzfahrtklassiker Shuffleboard und in der Sport-Lounge (Deck 8) z. B. „Sandsack werfen“.

Tanzen

Wer noch mehr für seine Gesundheit machen wollte, dem können wir die täglichen Tanzkurse für Singles und Paare (The Dome, Deck 12) empfehlen. Salsa, Mambo, Merengue, Cha, Cha, Cha, Son standen auf dem Programm und brachten Spaß.

Mecical Center

Keine Angst, wer sich bei diesen Betätigungen eventuell mal eine kleine Verletzung zuzog, uns ist aber keine bekannt geworden, das Medical Center (Backbordseite, vorn, Deck 4) war täglich geöffnet vormittags und nachmittags für eine Stunde geöffnet. Wir mussten lächeln, wenn wir beim Frühstück am Nachbartisch mit anhören mussten, welche Spritze man sich bereits „vom Doktor“ hat geben lassen. Gefreut haben wir uns aber sehr, als wir von dem besonderem medizinischen Angebot auf der Vasco da Gama hörten: Dialyse-Patienten haben jetzt auch die Möglichkeit eine Kreuzfahrt mitzumachen. Denn das medizinische Personal und das notwendige Zubehör für die Behandlungen sind mit an Bord.  Übrigens gehört Vasco da Gama zu den wenigen Hochseeschiffen, auf der auch Dialyse-Patienten mit fahren können.  Ein Arzt sowie zwei MTA betreuen die Passagiere.nicko cruises Vasco da gama

Show-Veranstaltungen

Hier gab es viele Angebote für den Abend. Livemusik in den verschiedenen Bars mit der Soul Band, dem Al Star Trio, Joachim oder die thematischen Shows (z. B. Goodbye, Eine Nacht auf der Reeperbahn, Piano Man, Legends of Rock, Magic Show-Mentalist, A night in New York) in der Hollywood Show (Deck 7 und8) waren kurzweilig und unterhaltsam, machten den Zuschauern Spaß, häufig kamen die Künstler nicht ohne Zugabe von der Bühne.

vasco da Gama nicko cruises

Doch es gab auch an einigen Abenden die Möglichkeit, ins Kino zu gehen (Auditorium Deck 7). Vom Liebesfilm (500 Days of Summer) über Abenteuer (Ruf der Wildnis), Komödie (Date Night – Gangster für eine Nacht) bis zum Thriller (Red Sparrow) reichte die thematische Spannbreite. Allerdings hatten wir den Eindruck, dass die Veranstaltungen in den Bars und The Dome beim Publikum angesagter waren. 

Für Alleinreisende

Mehrmals wurde auf der Reise ein Dinner for Two or more angeboten, eine Veranstaltung für Alleinreisende, die ihr Abendessen in Gesellschaft einnehmen wollten. (Captain’s Club, Deck 8).

Tagesprogramm (Bordzeitung) Vasco da Gama

Ein zweiblättriges tägliches Informationsblatt von nicko cruises für Vasco da Gama, das sich kurzweilig lesen lässt und einige Überraschungen bereit hält. Neben den allgemeinen Informationen zum nächsten Ausflugsort und den Tages-Ausflugsdaten kommen auf der Titelseite die Nachrichten von der Brücke (Ankunft, alle an Bord, Abfahrt, zu fahrende Seemeilen, Sonnen-Auf- und Untergang) sowie die Tagesempfehlungen und die Temperatur- und Wetterangaben und Medical Center Angaben. 

Gin-Tonic-Tag

Auf Seite 2 und 3 gibt es Hinweise zum Vor-, Nach- und Abendprogramm. Und die Überraschung für mich: Jede Zeitung stellt für den jeweiligen Tag einen „kuriosen“ Feiertag vor. Und so erfahre ich dann von dem mir besonders gefallenen „Gin-Tonic-Tag“ am 9. April. Und es gibt sogleich an diesem Tag ein Gin-Tasting (29 Euro). Ich bin froh, dass der beliebte Gin-Tonic noch in großer Auswahl auf der Vasco da Gama angeboten wird, denn anderswo wird er schon durch andere alkohlische Getränke abgewählt. 

Kuriose Feiertage und nautische Begriffe

Hier noch ein paar weitere kuriose Feiertage: Tag der Sicherheitsnadel (10. April); Lakritz Tag in Deutschland (12. April); Mittagessen-ist wichtig-Tag (13. April); Schau-in-den-Himmel-Tag (14. April); Tag des Radiergummis (15. April); Komm-im-Schlafanzugtag-zur-Arbeit (16. April); Welttag des Malbec – für Liebhaber der Weinkultur – (17. April).

Und wer kein Seemann oder keine Seefrau ist, der kann sich über die Bordzeitung auch über nautische Begriffe informieren. Denn wer weiß schon, was ein Manifest, ein Knoten, eine Douglas-Skala, eine Affenfaust, eine Beaufortskala oder ein Brunnen ist? 

Sauna mit freiem Blick aufs Meer

Eine der beiden Saunen auf der Vasco da Gama hat einen freien Blick aufs Meer.

Ruheraum im Spa mit Blick auf die See

Ruheraum im Spa mit Blick auf die See

Vascodagama.schiff nicko

Whirpool in der Sauna

Vascodagama.schiff Galerie nicko

Und last but not least: Täglich gibt es einen „Spruch des Tages“. An dieser Stelle gebe ich nur einen wieder: Das Beste, das man dem heutigen Menschen schenken kann, ist Zeit. (Jean-Louis Barrault)

Fazit: Eine Kreuzfahrt bildet … 

 Hier weitere Stationen der Reise mit der Vasco da Gama

+ Lissabon war der Startpunkt

+ Essen und Trinken auf Vasco da Gama

+ die originellen Fahrstühle/Lifte

La Gomera

+ Madeira mit dem  bezaubernden Funchal

+ Der Höllenberg Teide auf Teneriffa

+Stadtbummel in Santa Cruz auf La Palma 

Demnächst mit der Vasco da Gama auf Weltreise, hier gibt es weitere Informationen.

Hier mehr Infos zu Ausflügen und dem Sportprogramm auf Vasco da Gama

Auch an Kinder ist gedacht: Familienzeit auf Vasco da Gama

Empfehlenswert ist auch eine Reise mit der World Voyager von nicko cruises, einfachraus war vier Tage an Bord, hier lest ihr mehr.